Aussagen von Finanzexperten sind nicht immer ganz ernst zu nehmen, so dass sie von vielen oft einfach ignoriert werden. Gestern erschien ein Artikel eines solchen Experten, der das Endziel des Bitcoinkurses bei 25.000 US-Dollar oder höher einordnet. Könnte er recht behalten?

Bitcoin News: Bitcoin bald $25.000 wert?
Yahoo Finance veröffentlichte gestern einen Artikel des Präsidenten und Chef-Strategen des Makroökonomieunternehmens Lamoureux & Co.. Yves Lamoureux. Dieser behauptet kühn:
Bitcoin befindet sich auf einem Weg, der es schließlich in das Gebiet der Blasen katapultieren wird, mit einem Endziel von $25,000 oder mehr.
Seiner Theorie nach werden viele Edelmetall-Investoren, die derzeit noch auf Gold und Silber setzen, in naher Zukunft auf Bitcoin und Cryptocoins im Allgemeinen umsatteln. Hinzu kommt, dass er die zunehmenden versuche diverser nationaler Regierungen Bitcoin zu regulieren als positiv einschätzt. Für ihn würden Regulierungen die Seriosität von digitalen Währungen nur stärken und sie weiter legitimieren.
Sollte Lamoureux mit seiner Prognose recht haben, wird eine heutige Bitcoin-Investition innerhalb der nächsten 10-15 Jahre seinen Wert mindestens auf das 25-fache gesteigert haben. Klingt gut. Aber klingt es auch realistisch?
(Bildquelle: © peterzayda - Fotolia.com)
Quelle: BTC Deutschland