Die drei größten Banken Japans haben diese Woche Investitionen in die nationale Bitcoin-Börse BitFlyer getätigt. 2017 könnte das Jahr des Bitcoin im Land der aufgehenden Sonne werden.

Noticias de Bitcoin: Japanische Banken mit Investitionen in Bitcoin
Bereits im vergangenen Jahr wurden ca. 27 Millionen Dollar durch verschiedene Gesellschaften in die Börse gesteckt. Mit der Sumitomo Mitsui Banking Corporation Group, der zweitgrößten Bank des Landes, der Mizuho Financial Group, welche die drittgrößte Bank Japans darstellt, sowie der Dai-ichi Life Insurance, dem drittgrößten Lebensversicherer des Landes, haben nun neue Partner Anteile von BitFlyer erworben.
Der Hintergrund: Es wird erwartet, que las nuevas pautas regulatorias para las criptomonedas se implementarán en Japón a partir de abril, para que haya más confianza para Bitcoin y Co. surge. Al mismo tiempo, Bitcoin ya es reconocido como un medio de pago en Japón y se ofrecerán nuevas opciones de pago directo a través de BitFlyer a mediados de año..
(Fuente de imagen: © xtock - Fotolia.com)
Fuente: BTC Alemania